Wir suchen auch Paten für unsere Hunde, die im Refugium St. Léger leben. Das sind hauptsächlich alte Hunde, die niemand mehr möchte und die ihren Lebensabend dort verbringen dürfen, Hospizhunde, die nicht mehr viel Zeit haben oder auch Hunde, die nur schwer vermittelbar sind aufgrund schlimmer und traumatisierender Erlebnisse in der Vergangenheit. Zusätzlich befinden sich zur Zeit noch einige Junghunde im Refugium St. Léger, denen das Schicksal erspart geblieben ist, in einer Box aufwachsen zu müssen, in einem Canile, abgeschieden von der Umwelt und ohne Möglichkeit auf Sozialisation mit anderen Hunden. Diese Hunde suchen natürlich ganz dringend ein Zuhause und bis sie das gefunden haben eben auch Paten, die sie unterstützen. Denn jeder Hund im Refugium St. Leger lebt dort nicht umsonst!

Daher suchen wir Paten, die uns helfen, die Grundausgaben dieser Hunde mitzutragen. Jede noch so kleine Spende ist hierbei willkommen! Ein Hund in St. Léger kostet im Monat 50 Euro ohne Medikamente oder Spezialfutter. In diesen 50 Euro ist das Futter enthalten und die Parasitenbehandlung wie Wurmkur und ein „Spot-on“ Präparat. Jeden Freitag ist im Refugium St. Léger Knochentag. Dann fährt Sonja zum nahegelegenen Schlachthof und holt den Hunden Fleisch und Knochen. Darauf freuen sich die jungen und die alten Hunde immer sehr. Denn der Freitag bedeutet immer eine leckere Abwechslung 😊.

 

Sollten Sie Interesse an einer Patenschaft einer unserer Hunde haben, dann melden Sie sich gerne bei:   

matthias.korneli@gmail.com, Tel. 00-33/784432161 (Er ruft Sie gerne zurück).

Natürlich informieren wir Sie gerne über das Wohlbefinden Ihres Patenhundes, denn Sonja lebt gemeinsam mit Ihnen und wir können viel mehr über diese Hunde erzählen als über die Hunde, die in Italien im Canile sitzen.


lucia

BABE

Slip

SKINNY


Boxer


vladimir

MATRIX + TRINITY


Igor


ivan