St. Léger ist eine kleine Ferme (Bauernhaus) und liegt in Frankreich, in der Region Auvergne 100 km südwestlich von Lyon, von Weiden umgeben mitten im Wald. Es ist das Zuhause von zwei Teammitgliedern und das zeitweilige Zuhause von Hunden und Katzen unseres befreundeten Tierschutzvereins in Rom, die entweder ganz besonders leiden im Canile oder als Welpe unbedingt sozialisiert werden müssen, sei es mit Menschen, Hunden oder anderen Tieren, was in Italien unmöglich ist. 
Ein zweiter Grund für die Umsiedlung nach Frankreich sind die hohen Kosten für die Unterbringung der Hunde und Katzen in Rom, die entweder auf der Straße gefunden wurden (meistens verletzt, immer halb verhungert) oder aus Beschlagnahmungen stammen und die unser befreundeter Verein (www.associazionescodinzoloonlus.it) selbstverständlich nicht in eins der schrecklichen Canili bringt, sondern in eine Pension, in der Hoffnung auf baldige Vermittlung, denn die Unterbringung jedes Hundes kostet jeden Monat 90 Euro + Futter!!! 
Darum haben wir uns zur Hilfe entschlossen und einige Hunde und Katzen nach Frankreich gebracht.
Es gibt in St. Léger keine Zwingerhaltung. Alle Hunde leben im Rudel (im Moment 39) und mit Katzen und Pferden zusammen und haben freien Zugang zum Haus. Wer also gerne einen Hund adoptieren möchte, der in St. Léger lebt, hat einen Ansprechpartner, der ihm viel über seinen zukünftigen Hund erzählen kann, im positiven wie im negativen (wobei unsere Hunde natürlich überhaupt keine negativen Seiten haben.😉
Wir hoffen sehr, dass alle Hunde, die in Frankreich im "Zwischenlager" sind, ganz schnell ihre Familie finden, damit wir andere aus den Canili befreien und nach St. Léger bringen können. 
Ein Besuch in St. Léger ist jederzeit möglich (evtl. während eines Frankreich-Urlaubs?) und wer weiß, vielleicht "funkt" es und etwas 4beiniges mit leuchtenden Augen fährt mit Ihnen zurück nach Hause!😉
Zum Schluss noch ein paar Impressionen vom Leben der Hunde in St. Léger