21.6.2018

 

Moin
Hope hat sich gut eingelebt . Es macht viel aus , wenn ältere Hunde vor Ort
sind . Sie schaut sich viel ab . Läuft gut an der Leine und hört auf ihren Namen.
Ist allerdings sehr ängstlich gegenüber allem fremden . 
Autos, Fahrräder , Personen pp .
Stubenrein ist kein Problem . Sie gibt auch Zeichen , wenn sie raus muss 
Kann aber sehr lange im Haus bleiben . Nachts auch kein Problem .
Alle Annehmlichkeiten haben beide natürlich sofort erkannt und kosten es aus
Sie frisst sehr gerne Banane . Muss daher reichlich abgeben .
Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter kein Problem bei Hope . 
Am Sonntag gab es für alle Dorsch und Entenhals sowie ihre Wurzeln und Reis .
Wir haben mit allen adoptierten Hunden - einschließlich Amy - eine richtige Wahl getroffen.

     Gruss H.-W.

 


 

Auch Hope hat ihr Zuhause gefunden. Wir wünschen der Familie viel Freude mit der süssen Hündin